Kerstins Bücherreich

„Der Bücherwurm liest sogar die Bücher, die er rezensiert.“ Gabriel Laub (1928-98)

Neu eingetroffen: Überraschungspost zum Geburtstag

Zwei wunderschöne Bücher haben mich um meinen Geburtstag herum erreicht. Eines davon direkt als Geschenk gedacht, das andere nur zufällig zur rechten Zeit, aber schon länger als Rezensionsexemplar angekündigt. Großartigerweise sind auch beide Bücher total lieb von den Autorinnen signiert worden. Ich möchte sie euch gern vorstellen.

“Auge um Auge: Moonbow 1”

von Stephanie Madea

aus dem bookshouse Verlag

Klappentext:

Menschen erblinden, wenn View ihnen in die Augen blickt. Ein Schock, als sich herausstellt, dass sie fortan zur Sicherheit aller isoliert in einem Hochsicherheitslabor leben muss – bis zu einer Begegnung, die nicht hätte sein dürfen. Zachary Veil zeigt ihr mit grausamer Gewissheit, dass ihr Leben eine einzige Lüge ist. Ihre Erinnerungen, ihr Name … Zac und View fliehen und es folgen weitere bittere Erkenntnisse: Die Welt hat sich seit Beginn ihrer Behandlung verändert. Die Menschheit verliert das Augenlicht, eine Prophezeiung scheint sich zu bewahrheiten und View weiß nicht, ob sie ihrem einzigen Verbündeten Zac vertrauen darf. Ihre Gefühle sprechen für ihn, aber irgendetwas verbirgt er vor ihr. Ist er der Richtige im Kampf gegen ihre skrupellosen Verfolger?

Ich habe in das Buch schon vorab mal reingelesen, musste aber unterbrechen. Nun habe ich erfahren, dass es mit einem ganz gemeinen Cliffhanger endet und so warte ich noch den knappen Monat ab, bis endlich die Fortsetzung der Dilogie erscheint und ich dann das Werk im Ganzen genießen kann.

“Wo die Nelkenbäume blühen”

von Danielle Stevens

aus dem Mira Taschenbuch Verlag

Klappentext:

Trauernd reist Lena nach Sansibar in das Land, in dem die Nelkenbäume blühen. Auf der Gewürzplantage der Bennetts will sie das Werk ihres verstorbenen Verlobten Andy Bennett beenden und dessen Familiengeschichte aufschreiben. Doch den Ort, an dem alles begann, droht der britische Geschäftsmann Stephen Alistair mit dem Bau eines Luxushotels zu zerstören. Um das Andenken der Bennetts zu bewahren, setzt Lena alles daran, die Plantage zu retten, und facht unwissend eine alte Fehde an. Ausgerechnet in der finsteren Vergangenheit liegt der Schlüssel zu einer glücklichen Zukunft für Lena.

Auch “Das Geheimnis der Maori-Frau” von der Autorin hat mir schon sehr gefallen, weshalb ich mich auf die baldige Lektüre sehr freue.

This entry was posted on Montag, 3. Februar 2014 and is filed under "Neu eingetroffen, Stevens, Danielle". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. You can leave a response here, or send a trackback from your own site.

Not yet comment so far

Leave a comment

Name and Mail are required



XHTML: You can use these tags <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>



Kerstins Bücherreich Besucher: web site traffic statistics