Kerstins Bücherreich

„Der Bücherwurm liest sogar die Bücher, die er rezensiert.“ Gabriel Laub (1928-98)

Rezension: “Sanft flüstern die Wellen der Liebe”

 

Autor:

Danielle Stevens
Verlag: Cora (Romana-Reihe)
ASIN: B0053N3SU8
E-Book: 156 Seiten (Romanheft)
Persönliche
Wertung:

 

 

Liebesdrama an der französischen Küste

Inhalt:

Als sich die TV-Journalistin Savannah Kane in den Workshop ihrer Lieblingsschriftstellerin Angélique Arnauld einschleicht, ahnt sie noch nicht, dass diese tatsächlich ein großes Geheimnis verbirgt. Es verwundert nur, dass ein Großteil des Workshops von ihrem Neffen, dem äußerst attraktiven Alain Nixon, abgehalten wird. Findet sie ihn anfangs noch überheblich und anmaßend, lässt sein Anblick schon bald die Schmetterlinge in ihrem Bauch tanzen. Die Anziehung beruht auf Gegenseitigkeit und beide verbringen eine leidenschaftliche Nacht unter dem Sternenzelt. Als sich ihr eine schöne Unbekannte jedoch tags darauf als Alains Verlobte vorstellt, reist Savannah tief verletzt zurück nach London. Gibt es eine Chance für die Liebe, der beide eigentlich abgeschworen hatten?

Meine Meinung:

Ich habe bereits ein paar Veröffentlichungen von Danielle Stevens – hinter dem Pseudonym verbirgt sich ein Autorenehepaar – aus dem Mira-Verlag gelesen und bin sehr begeistert von ihrem Schreibstil. Daher habe ich mir heute mal einen ihrer Kurzromane vorgenommen, den sie in der Romana-Reihe des Cora-Verlages 2008 veröffentlicht haben und der noch als E-Book erhältlich ist.

„Sanft flüstern die Wellen der Liebe“ ist ein wunderbar romantisches Lesevergnügen, um komplett die Außenwelt auszusperren und der Entstehung einer großen Liebe beizuwohnen. Da ich ohnehin ein Faible für Autoren als männlichen Protagonisten habe, noch dazu, wenn er ein so großes Herz und einen tollen Charakter hat, war es genau wie bei Savannah mit Alains Auftauchen direkt um mich geschehen. Aber auch Savannah ist eine tolle Heldin, die trotz großer Enttäuschung nicht ihren niederen Instinkten folgt. Natürlich gibt es auch jeweils den niederträchtigen Gegenpart in Form des Ex-Partners.

Die Entwicklung vom ersten Kuss, über den Sex bis hin zur großen Liebe erfolgt in relativ kurzer Zeit, aber das ist selbstverständlich bei der begrenzten Seitenzahl einfach nicht anders möglich. Neben unheimlich romantischen Momenten gibt es genug Rätsel und Missverständnisse, die den Leser ob eines guten Ausgangs mitfiebern lassen. Das idyllische Setting mit einem Landgut auf einer kleinen Insel vor der französischen Küste tut sein Übriges.

Wer gern Liebesromane liest, um dem Alltag mit einer romantischen Geschichte zu entfliehen, dem kann ich den Roman wärmstens ans Herz legen.

This entry was posted on Sonntag, 13. März 2016 and is filed under "Frauen, Liebesroman, Stevens, Danielle". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. You can leave a response here, or send a trackback from your own site.

Not yet comment so far

Leave a comment

Name and Mail are required



XHTML: You can use these tags <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>



Kerstins Bücherreich Besucher: web site traffic statistics