Kerstins Bücherreich

„Der Bücherwurm liest sogar die Bücher, die er rezensiert.“ Gabriel Laub (1928-98)

Category: Dorn, Wulf

 

Autor:

Wulf Dorn
Verlag: Heyne
ISBN-13: 978-3453434028
Taschenbuch: 429 Seiten
Persönliche
Wertung:
,5

 

 

Ein Trigger genügt – und dein Leben steht auf dem Kopf

Zum Inhalt:

Die Psychiaterin Ellen Roth übernimmt eine Patientin ihres Lebensgefährten, der Urlaub in Australien macht. Die Frau wurde schwer misshandelt und ist traumatisiert – und plötzlich spurlos verschwunden. Der Schwarze Mann, vor dem sie höllische Angst hatte, nimmt nun auch Ellen ins Visier. Eine mörderische Jagd voller Angst, Gewalt und Paranoia beginnt. Und Ellen bleibt nicht viel Zeit …

Meine Meinung:

Als kürzlich der zweite Teil der „Trigger“-Reihe von Wulf Dorn erschien, nahm ich das zum Anlass, auch endlich mal Band 1 zu lesen, der bereits über 10 Jahre in meinem Regal schlummerte. Obwohl ich auch weitere Bücher des Autors besitze und ihn auf einer Lesung auf der Leipziger Buchmesse schon mal persönlich treffen konnte, war mir dies bisher nicht gelungen. Die guten Bewertungen und äußerst positiven Empfehlungen namhafter Kollegen gaben mir ein gutes Gefühl.

Das Thema wurde vom Autor gut umgesetzt und auch seinen Schreibstil fand ich recht angenehm zu lesen. Allerdings wurde meinen hohen Erwartungen dann doch nicht ganz entsprochen. Es gab durchaus spannende Szenen und Gänsehautmomente, aber wirklich durchgängig konnte die Spannung nicht aufrechterhalten werden. Es dauert einige Zeit, ehe der Thriller wirklich in Gang kommt und je näher man der Lösung kommt, die sich dann doch recht zeitig vor Ende abzeichnet, umso unglaubwürdiger erschienen mir einige Szenen. Ich bin nicht ganz sicher, ob sich wirklich alles logisch erklären lässt, dafür müsste man wohl das Buch noch mal ganz intensiv lesen. Bei mir blieben auf jeden Fall einige Fragen ungeklärt.

Geschickt legt der Autor ein paar Spuren, sodass es an Verdächtigen nicht mangelt, aber der geübte Thriller-Leser sollte sich so leicht nicht hinters Licht führen lassen. Zumindest war bei mir der Überraschungseffekt am Ende lange nicht so groß, wie es oft bei Sebastian Fitzek der Fall ist. Ich bin nun kein Experte, was psychische Krankheiten betrifft, aber finde das entworfene Szenario schon recht außergewöhnlich.

Insgesamt ist Dorns Erstlingswerk ein solider Psychothriller, aber ich hoffe wirklich, dass er sich in den nachfolgenden Büchern bzw. dem zweiten Teil der Reihe noch steigern kann. Ich werde ihm auf jeden Fall eine Chance geben.

Kerstin at Sonntag, April 24th, 2022 | Filed under: Dorn, Wulf,Thriller/Krimi | RSS 2.0 | TB | Comments off

wulfdornGestern war nun der langersehnte Messetag in Leipzig. Bei strahlendem Sonnenschein erreichten meine Freundin Sylvia, meine Mama und ich das Messegelände. Wegen schwacher Batterien und falscher Ersatzbatterien konnte ich leider nur ganz wenige Fotos machen. Nach ersten Eindrücken und einem Snack war es auch schon Zeit für die Lesung von Wulf Dorn zu “Mein böses Herz”, seinem ersten Jugendthriller.

Wulf hat eine wunderbar vielseitige Stimme, die er akzentuiert einzusetzen weiß. Kein Wunder, dass er seinen ersten Roman “Trigger” selbst eingelesen hat. Leider war es durch die Geräuschkulisse der vielen anwesenden Kids, die wenig oder gar kein Interesse zeigten, der Lesung zu folgen, recht schwer sich auf den Text zu konzentrieren.

Schließlich konnte ich mir dann doch nicht die Gelegenheit entgehen lassen, das Buch zu erwerben und vom Autor signieren zu lassen. Schließlich habe ich auch bereits seine drei anderen Thriller. Spätestens nach dieser Lesung bin auch ich “dornisiert” und werde sie nun endlich baldmöglichst lesen!

Meine liebe Freundin Claudia aus Berlin war dann auch noch so lieb, ein Foto von ihm, meiner Mutter und mir zu schießen. Herzlichen Dank dafür!wulfdorn02

Ansonsten war ich ganz brav und bin nur mit bergeweise Katalogen und Programmvorschauen nach Hause gereist. Ich sags euch, die von Lyx ist tödlich für den Geldbeutel! Weitere Messeeindrücke folgen!

Kerstin at Samstag, März 17th, 2012 | Filed under: Dorn, Wulf,Neu eingetroffen | RSS 2.0 | TB | No Comments
Kerstins Bücherreich Besucher: web site traffic statistics