Kerstins Bücherreich

„Der Bücherwurm liest sogar die Bücher, die er rezensiert.“ Gabriel Laub (1928-98)

Rezension: “Die Leiche im Wrack”

 

Autor:

Alex Winter
Verlag: bookshouse
ASIN:

B00LT4OB60

E-Book: ca. 397 Seiten
Persönliche
Wertung:
Serienzuge-hörigkeit: 5. Fall für Detective Daryl Simmons


Daryl Simmons’ Tanz auf dem Drahtseil

Inhalt:

Robb Tomkins, ein gehandicapter Aborigine-Junge, angelt verbotenerweise von einem Wrack. Doch an den Haken geht ihm kein riesiger Fisch, sondern die entstellte Leiche eines Einwohners des kleinen westaustralischen Küstenortes Shelly Beach. Genau dort nimmt Daryl Simmons seine Ermittlungen in dem komplizierten Fall auf, getarnt als Freizeitangler. Er muss sich das Vertrauen der Einheimischen hart erkämpfen, zumal seine Sympathie für die australischen Ureinwohner nicht unbemerkt bleibt. Es gilt einige Geheimnisse aufzudecken, denn auch Koolkuna, Stammesführer eines Aborigine Clans in der Nähe, der mit aller Macht Shelly Beach als Stammesland zurückgewinnen möchte, gibt ihm Rätsel auf. Erstmals lenken Daryls durcheinandergeratene Gefühle ihn von seiner Arbeit ab, wodurch er in tödliche Gefahr gerät.

Meine Meinung:

Im 5. Band der Daryl Simmons-Reihe verschlägt es Alex Winters außergewöhnlichen Detective erneut an die Küste und er kann, anfangs noch entspannt, dem inzwischen lieb gewonnenen Hobby Angeln nachgehen. Der Leser bekommt durch den regen Austausch zwischen Robb und Daryl die wunderbare australische Unterwasser- sowie auch die Pflanzenwelt äußerst bildhaft nahegebracht. Auch der direkte Kontakt zu Koolkunas Clan gibt interessante Aufschlüsse über die Lebensgewohnheiten der Aborigines.

Shelly Beach hat nicht viele Einwohner zu bieten, aber es steht so gut wie fest, dass einer von ihnen der Mörder sein muss. Dem Autor gelingt es meisterhaft, an jedem genau so viel Zweifel zu wecken, dass er durchaus als Schuldiger taugen würde. Es bleibt nicht bei einem Mord, und auch Daryl entgeht knapp nicht nur einem Anschlag. Dies ist so spannend beschrieben, dass der Puls bei diesen Szenen ordentlich in die Höhe schnellt. Ein weiteres Mal sind es die einschneidenden Lehren von Ungjeeburra, die Daryl in seiner Jugend geprägt haben, die ihm helfen, lebensgefährliche Situationen zu überstehen.

„Die Leiche im Wrack“ bietet auch historisch im Hinblick auf berühmte Schiffswracks der Niederländischen Ostindien-Kompanie und Unterwasserarchäologie ganz allgemein faszinierende Einblicke.

Besonders toll fand ich, dass Daryl erstmals nach dem schmerzhaften Verlust seiner Verlobten wieder Gefühle für eine Frau zulässt, die ihn allerdings fast zu sehr von seiner Arbeit ablenken. Mehr als je zuvor wird deutlich, dass in seiner Brust zwei Herzen schlagen. Früher oder später wird sich der weiße Aborigine für eine Seite entscheiden müssen.

Doch bis es so weit ist, gibt es hoffentlich noch viele spannende Abenteuer zu erleben und knifflige Fälle zu lösen. Alex Winter bleibt sich auch im 5. Teil der Reihe treu und schafft eine perfekte Symbiose von australientypischer Lebensart und komplexem Kriminalfall. (KT)

 

Wer die Reihe noch nicht kennt und erst mal reinschnuppern und Daryl Simmons kennenlernen möchte, dem empfehle ich hiermit gern den 1. Teil

Ein Gespür für Mord – Detective Daryl Simmons 1. Fall

der momentan zum super günstigen Schnäppchenpreis von 99 Cent als E-Book erhältlich ist. Wie lange das so sein wird, ist mir nicht bekannt, also schlagt lieber schnell zu!

This entry was posted on Donnerstag, 17. Juli 2014 and is filed under "Thriller/Krimi, Winter, Alex". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. You can leave a response here, or send a trackback from your own site.

Not yet comment so far

Leave a comment

Name and Mail are required



XHTML: You can use these tags <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>



Kerstins Bücherreich by Wordpress 4.1.1
Adaption and Design: Gabis WordPress-Templates